Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vor Ihrem Termin KEINE HANDCREME u.s.w benutzen!

 

Die Gel-Methode

 


Diese aus der medizinischen Zahntechnik hervorgegangene Methode kombiniert Lichthärtendes Kunststoff-Gel und modernste UVA-Lichttechnik.

Die Gel-Technik hat sich weltweit durchgesetzt und gilt als optimal, wenn es um problemlose und langanhaltende Fingernagelverlängerungen oder -verstärkungen geht.

 

Tipps & Tricks

 

Pflege

 

Künstliche Fingernägel brauchen die gleiche Pflege wie Naturnägel. Ob Kürzen, Reinigen oder Pflegen - behandeln Sie sie so sorgsam wie Ihre eigenen Nägel.

 

Haltbarkeit

Wenn Sie Ihre künstlichen Nägel regelmäßig auffüllen lassen und gut pflegen, haben Sie lange Freude daran.

 

Lackieren


Sie können Ihre Kunstnägel lackiert oder unlackiert "tragen". Dank modernster Materialien und Techniken sehen künstliche Nägel heutzutage aus wie natürliche - und können selbstverständlich ebenso lackiert werden. Den Lack sollten Sie allerdings nur mit acetonfreiem Nagellackentferner abnehmen, da Aceton das Modellagematerial angreift.

Stabilität


Kunstnägel sind etwa 60-mal stärker als Naturnägel, aber nicht unzerstörbar. Bei zu hoher Belastung bricht selbst ein Kunstnagel ab. Faustregel: Muten Sie Ihren Kunstnägeln nicht mehr zu als Ihren natürlichen Nägeln.

Vorsicht also bei Autotüren, Dosen und Kanten. Achten Sie beim Arbeiten darauf, das Sie mit der Fingerkuppe zufassen und nicht mit den Nägeln, so schonen Sie die Kunstnägel. Vorsicht beim putzen und Betten machen.